Berufserfahrung

08/2010 - Geschäftsführung: VTplus GmbH - virtual therapy and research systems
Einsatz virtueller Realität in der empirischen Forschung
06/2006 - freiberuflicher Systementwickler, 2M-Systems, Würzburg
Softwarekonzeption und Anwendungserweiterungen
Umsetzung experimenteller Studien in virtueller Realität
Projektmitarbeit in DFG und BMBF geförderten Forschungsprojekten
VR-Anwendungsentwicklung Virtual Reality Interface CyberSession
01/1998 - 09/2000Systemtechniker MEGWARE Computer GmbH, Systemhaus Thüringen (seit 08/1999), Filiale Ilmenau
Systemkonzeption, heterogene Netzwerklösungen, IT-Sicherheit, Server, Systemkundenbetreuung
08/1994 - 10/1994Angestellter für Informatik und Mikrorechentechnik“ an der FH-Schmalkalden
Aufgaben im Rahmen eines DFG geförderten Forschungsprojektes, u.a.:
Erstellung eines Programms zur „Grafischen Darstellung und Berechnung von Testfunktionen zur Optimierung mittels Evolutionsalgorithmen“, C (GNU)
Parallelisierung der Ausgabe der i860-Prozessoren durch Fensterkonzeption im Programmsystem „SASCIA“
Implementierung des DSM - LINDA Interface zur Koordination der Prozessoren im Programmsystem „SASCIA“

Publikationen

Wissenschaftliche Artikel sind in folgenden Profilen gelistet:

Veranstaltungen / Beiträge

P. Pauli, M. Müller (2015) Workshop „Virtual reality as an ecologically valid tool to study and change fear and anxiety“. Summer School 2015 „Emotions in Motion-Interdisciplinary Approaches to Study Emotions“. Medical University of Innsbruck and University of Innsbruck.
Hünnerkopf, M., Müller, M. (2006). Tag der Gesundheitsforschung: Ein virtuelles Klassenzimmer zur Diagnostik von Aufmerksamkeitsstörungen. Universitätsklinikum Würzburg.
Müller, M., Mühlberger, A., & Pauli, P. (2006). Virtual Reality Software für Diagnostik, Therapie und Experimentsteuerung - eine interaktive Präsentation. 24. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs, Würzburg.
Poster (pdf: 158kB)
Bärmann, S., Mühlberger, A., Müller, M., & Pauli, P. (2006). Einfluss visueller Tiefeninformation auf Gleichgewicht und Angsterleben bei Höhenängstlichen. In G. W. Alpers, H. Krebs, A. Mühlberger, P. Weyers & P. Pauli (Eds.), Wissenschaftliche Beiträge zum 24. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs (pp. 88). Würzburg: Pabst Science Publishers.
Poster (pdf: 163kB)
Studiogast bei - Planet Wissen: Ängste und Phobien - Seele in Not. Erstausstrahlung 01.12.2005. WDR Dortmund.

Projekterfahrung

06/2006 -
07/2014
Projektmitarbeit am Institut für Psychologie I – Biologische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Uni-Würzburg, Lehrstuhl Prof. P.Pauli
Nutzung virtueller Realiät für experimentelle Untersuchungen in der klinischen Psychologie, sowie zur Verbesserung von Behandlungsmethoden
Systemarchitektur, experimentalpsychologische Forschung
Virtual Reality Interface "CyberSession"

Projekte:
BMBF (FKZ: 13N9645); Menschliches Verhalten und Untersuchungen zu Psychologischen Einflussfaktoren. Im Rahmen des Verbundprojekts "Schutz kritischer Brücken und Tunnel im Zuge von Straßen" (SKRIBT). Projektleiter: Pauli, P. & Mühlberger, A. 02/2008-01/2011
Forschungskooperation; Einsatz des Flugsimulatorsystems bei der Flugangst-Behandlung. Uni-Würzburg, Psychosomatische Fachklinik Bad Dürkheim.
BMVBW, 03.390/2005/FGB; Gestaltung von Notausgängen in Straßentunneln. FuE-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Straßenwesen Aachen (federführend) und der BUNG Beratende Ingenieure. Projektleiter Würzburg: Mühlberger, A. and Pauli, P. 09/2005-02/2007

Umsetzung experimenteller Designs in VR
Emotionsregulation bei Höhenangst (Hettinger, M., 2008)
Annäherungs- und Vermeidungsverhalten bei sozialer Ängstlichkeit (Großeibl, M., 2007)
Wahrnehmung von Tunnelnotausgängen in Abhängigkeit von Angst und der Gestaltung der Notausgänge (Pötzl, A.)
Einfluss von visueller Ablenkung auf die Angstreduktion von Flugphobikern während einer Expositionsbehandlung in virtuellen Welten (Brütting, J., 2006)
06/2003 – 04/2006Studentische Hilfskraft der Uni-Würzburg, Lehrstuhl für Psychologie I – Biologische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie
Umsetzung experimenteller Designs (vrml-script, java-script, java, sax-basic, pcl)
Erstellung von Makros zur Auswertung physiologischer Daten: GSR, EKG, HR, Reaktions-Latenzen sowie zur Aufbereitung von Headtracking-Daten (C#.NET, Basic)
Animation von VRML 3D-Objekten
Aufbau eines VR-Setup zur stereoskopischen Präsentation experimenteller Szenarien mittels virtueller Realität
Weiterentwicklung der VR-Präsentations-Software „Cybersession“ (VisualBasic, C++, Java, VRML, ECMA)
Umfang 40 Stunden / Monat

Umsetzung experimenteller Designs in VR
Visueller Einfluss auf Gleichgewicht und Angsterleben bei Höhenängstlichen (Bärmann, S., 2005)
Rauchhinweisreize in virtuellen Welten (Basu, M., 2005)
Cravinginduzierende Wirkung und automatische Aufmerksamkeit gegenüber cues bei Rauchern (Gerdes, A., 2004)
07/2005 - 11/2005„Abfrage der körperlichen Leistungsfähigkeit Gehbinderter zur Verwendung in einem Touristischem Assistenzsystem“
Konzeption und Erstellung eines Fragebogenentwurfs
Honorararbeit für Anwendungszentrum Systemtechnik der TU-Ilmenau, FHG für Informations- und Datenverarbeitung IITB
09/2000 - 06/2003Freie Mitarbeit als Systemtechniker der MEGware Computer GmbH
Stammkundenbetreuung im Bereich Server, Netzwerk, Praxissoftware
09/1996 - 01/1997Portierung des für i860-Parallelrechner entwickelten Programmsystems „SASCIA“ auf SUN-Workstations
Entwurf und Programmierung des LINDA-Konzepts für UNIX zur „Nachbildung der Mechanismen des LINDA-Konzepts zur Kommunikation von Unix-Workstations im Rahmen der parallelen Arbeitsweise des Programmsystems „SASCIA“ nach Master-Slave-Konzept“
Programmiersprache C++ (GNU)
Honorararbeit zu einem DFG geförderten Forschungsprojekt der FH-Schmalkalden
Projektleiter: Prof. Dr.sc.nat. Dr.Ing. R. Baumgart-Schmitt
03/1996Freier Mitarbeiter des MDR, Landesfunkhaus Erfurt
Leitung einer Seminarwoche zu „Grundlagen und Möglichkeiten des Internet“ für Schülergruppen

Studium

10/2002 – 07/2006Psychologie, Universität Würzburg
10/1995 - 10/2001Informatik, Fakultät f. Informatik und Automatisierungstechnik, Technische Universität Ilmenau

Studienarbeiten

Aichert, D., Hofmann, T., Müller, M., & Weyers, P. (2004, SS2004). Blickbewegung und Blickausrichtung in Abhängigkeit vom situativen Kontext: Sitzplatzwahl im Kino. Poster auf dem Kongress für Experimentalpsychologische und Empirie-Praktika des Psychologischen Instituts, Würzburg.
Müller, M., Sebald, A., & Baumgart-Schmitt, R. (2004). Vergleich von Latenz und Intensität präfrontaler, akustisch evozierter, hirnelektrischer Potentiale in Abhängigkeit der Stimulusdauer. Würzburg: Universität Würzburg, Lehrstuhl für Psychologie 3.
Frohnapfel, C., Müller, M., Neff, A., & Lenhard, A. (2003, SS2003). Intermanueller Lerntransfer bei Linkshändern. Poster auf dem Kongress für Experimentalpsychologische und Empirie-Praktika des Psychologischen Instituts, Würzburg.

Praktika

01/2004, 02,03/2003Allgemeinpsychologisches Experimental-Praktikum am Lehrstuhl für Psychologie 3 der Universität Würzburg:
„Vergleich von Latenz und Intensität präfrontaler, akustisch evozierter, hirnelektrischer Potentiale in Abhängigkeit der Stimulusdauer“

Datenerhebung und Auswertung einer quasi-experimentellen Untersuchung (01/2004)
Erstellung einer Auswertungssoftware zum Mitteln und Erkennen evozierter Potentiale im EEG (Matlab)
Schaltungstechnische Erweiterung eines EEG-Datenrecorders zur Applikation und Messung akustisch evozierter Potentiale
Projekt-Betreuer: Dr. A. Sebald, Prof. Dr.sc.nat. Dr.Ing. R. Baumgart-Schmitt
01/1993 - 06/1994Praktikum an der TU-Ilmenau, Fakultät für Maschinenbau - Fachgebiet Technische Thermodynamik
„Erstellung einer Software zur Auswertung der Daten der Umwelt- und Wetterstation des Fachgebiets“

Programmierung der Benutzeroberfläche und Datenvisualisierung
Realisierung eines Übertragungsprotokolls von/zur Umweltstation
Programmiersprachen: C (BC3.1), Assembler
Doz. Dr.-Ing. habil D. Heinze
07/1991Schülerpraktikum an der TH Ilmenau, Fakultät Elektrotechnik/Informationstechnik, FG Elektrische Maschinen
Erstellung eines Programms zur bildlichen Darstellung magnetischer Feldlinien im Spaltpolmotor
Doz. Dr. sc.techn. Oesingmann